Spielbericht Herren: Sonntag, den 03.11.2019 11:30 Uhr _ SV Alfeld || – Heinder SV 4:0 (1:0)

Vergangenes Wochenende waren unsere Herren zu Gast bei der Bezirksligavertretung vom SV aus Alfeld. Nachdem man sich zunächst an die frühe Anstoßzeit gewöhnen musste kämpfte man sich gut in die Partie. Die erste Hälfte war sehr ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten.

Leider ging man trotz dessen mit einem Rückstand in die Pause. Linus Oppermann köpfte den Ball sehenswert in die eigenen Maschen! Ein Tor der Kategorie, wenn er ihn nicht macht, schiebt der gegnerische Stürmer ein.

Unser HSV, geplagt von Personalsorgen, war vor dem gegnerischen Gehäuse an diesem Tage zu ungefährlich. Die beste Chance vergab Ersatztorwart Andre Kook kurz vor dem Pausentee. Der als Flügelflitzer eingewechselte Kook scheiterte mit einem schönen Schuss ins lange Eck am Torwart.

Alfeld agierte überwiegend mit langen Bällen, was auf dem Geläuf auch recht clever war und konnte die Abwehr vor allem in der zweiten Hälfte in Bredouille bringen.

In der 54. Minute gab es dann einen Elfmeter für den SV. Nach einem Laufduell, kam der gegnerische Stürmer schnell zu Fall. Im heutigen Zeitalter müssen die Schiris ja bei jeder kleineren Berührung pfeifen, also dürfen wir uns nicht beschweren. Elfmeter wurde solide verwandelt.

Kurze Zeit später ging der HSV nach einem weiteren Treffer KO.

Ein paar Minuten vor dem Ende stellte der SV mit einem strammen Flachschuss auf 4:0 – Endstand!

Nach der guten ersten Halbzeit, hatte man aufgrund des mangelnden Personals, in der zweiten Halbzeit wenig entgegenzusetzten und verlor verdient.

Am kommenden Sonntag kann man sich für die Niederlage revanchieren, denn da steht schon das Rückspiel und letzte Spiel im Jahr 2019 an. Anpfiff der Partie in Heinde ist um 14:00 Uhr.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.