Spielbericht Damen: 46. KW

SG Achtum/Einum – TSV Schulenburg 5:1 (3:0)

Am Sonnabend konnten die Damen gegen den Aufsteiger aus Schulenburg einen souveränes Spiel an den Tag legen.

Gegen einen unbekannten, aber fairen und sympathischen Gegner konnte die SG sowohl spielerisch als auch mit einer guten Zweikampfstärke überzeugen. Damit setzte das Team alle Vorgaben des Trainers Frank Vetter um und zeigte sein Potenzial.

Zunächst sorgte Celine Schrader mit ihrer Schnelligkeit für eine 2:0 Führung. Ein Doppelpack binnen 5 Minuten brachte die SG auf die Siegerstraße. Das 3:0 wurde als Eigentor gewertet. Nach einer Ecke von Mareike Rüger legte sich die Torfrau die Pille selbst ins Netz.

Jennifer Wolf konnte nach dem Pausentee auf 4:0 erhöhen und legte 10 Minuten später für Britta Pätzold ab, die auf 5:0 stellte.

In der 73. Minute gelang den Gästen noch der Ehrentreffer.

„Das Team hat die richtige Reaktion nach der herben Schlappe gegen den FC Ruthe gezeigt und verdient die drei Punkte zu Hause behalten.“ freut sich Trainer Vetter.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.