Spielbericht Damen: Samstag, den 19.10.2019 17:00 Uhr _ SG HeindeAchtumEinum – SV Lehrte 1:2 (0:1)

Letzte Woche mussten die Damen eine 1:2 Niederlage gegen den Tabellenersten einstecken.
Der Gast hatte dabei durchgängig das Heft in der Hand, zeigte seine Klasse und ging mit einem ärgerlich frühen Tor in Führung (‚4.)


Nichts desto trotz hielt unser Team gut dagegen und weigerte sich die drei Punkte kampflos zu verschenken. Trotz aller Bemühungen weitere Tore zu verhindern und zeitgleich den Ausgleich vielleicht dennoch zu erzielen, gelang dem SV Lehrte in der 57. Minute das 0:2.
In der 79. Minute war es Celina Schrader, die doch noch Hoffnung bei der SG aufkommen ließ und für den viel umjubelten Anschlusstreffer sorgte. 

Die letzten elf Minuten gab es noch Chancen auf beiden Seiten. Jennifer Wolf und Tanita Grube ließen nach Kontermöglichkeiten das Herz nochmal kräftig höher schlagen.
Leider sollte es nicht sein und Lehrte ging als Sieger verdient vom Platz.

Dennoch können wir hoch erhobenen Hauptes vom Platz gehen und sagen: „Wir haben alles gegeben.“

Einziger Wermutstropfen ist eine Aussage des Gastes im Liveticker bei Fussball.de:
„Eine souveräne Partie vom SV Lehrte wurde am Ende noch sehr spannend, da auch der Gegner endlich mal ein wenig Fußball gespielt hatte.“
Da stellt sich doch ironischerweise die Frage, ob ein Gegner nur dann „anständig Fußball spielt“, wenn er den SV Lehrte mit 5:0 und höher gewinnen lässt.

Wie auch immer. Irgendetwas werden wir wohl richtig gemacht haben, indem wir die bisher niedrigste Niederlage in der laufenden Saison gegen dieses Team eingesteckt haben.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.