Spielbericht Herren: Sonntag, den 27.09.2020 _ SG Giesen/Ahrbergen – Heinder SV 2:0 (0:0) / 4. Spieltag

+++ Wieder kein Tor geschossen – dementsprechend auch keine Punkte mitgenommen. +++

Der Gastgeber aus Giesen fasste das Spiel wie folgt zusammen:

Einen sogenannten Arbeitssieg landete die Reserve mit dem 2:0 gegen den Heinder SV. Ein spielerischer Leckerbissen war die Partie nicht, man nennt sowas wohl eher Abnutzungskampf. Zwar hatten die Gastgeber mehr Ballbesitz, allerdings genauso wenig Chancen wie die Gäste. Daher ging es zurecht torlos in die Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel änderte sich zunächst nicht viel, bis Jordi Freitag einfach mal abzog und in der 55. Minute zur erlösenden Führung traf. Heinde blieb offensiv zwar zumeist harmlos, schaffte es aber trotzdem, den Druck zu erhöhen und die Hausherren mehrfach in Verlegenheit zu bringen. So musste bis zur letzten Minute gezittert werden, ehe ein perfekt zu Ende gespielter Konter die Entscheidung brachte. Nicholas Haberstroh nahm den genauen Pass von Freitag auf und schloss ruhig und überlegt zum 2:0-Endstand ab. Pech hatte zudem der eingewechselte Jonathan Rheinländer, der in der Nachspielzeit mit einem Freistoß aus gut 40 Metern an der Querlatte scheiterte.

Quelle: TSV Giesen Fußball: https://www.facebook.com/tsvgiesenfussball/ entnommen am 27.09.2020

Den Sportfreunden aus Giesen ist dem nichts hinzuzufügen.

Ein verdienter Sieg für die Mannen von Trainer Richel – Unser HSV muss in den nächsten Spielen mehr Genauigkeit und Geilheit im letzten Drittel aufweisen um den ersten Dreier einzufahren.

Nächste Partie könnt ihr den Veranstaltungen entnehmen. https://www.heindersv.de/aktuelles/veranstaltungen/

Bleibt Gesund!

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.