Spielbericht Herren: Sonntag, den 13.09.2020 _ DJK BW Hildesheim II – Heinder SV 0:0 (0:0) / 2. Spieltag

+++ Nullnummer in Hildesheim +++

In einem nicht sehr anschaulichem Spiel konnte man einen Punkt aus Hildesheim mitnehmen.

Am Ende dürfen sich beide Teams nicht beschweren, dass Sie keine 3 Punkte erspielt haben.

Natürlich hatten unsere Mannen auch Chancen zum Siegtreffer doch diese blieben leider ungenutzt. Zwei gute Einköpfmöglichkeiten nach Standarts waren unsere gefährlichsten Aktionen – zu schwach im Abschluss.

Strelow und Kook wollten in der 70. Minute verhindern das die Zuschauer einnicken. Nach einer gewagten Rückgabe per Kopf konnte Kook, nachdem er den Ball an den Pfosten lenkte, gerade noch auf der Linie festhalten. Das war dann auch die beste Chance auf Seiten der Gäste.

Unsere Glatze Genath wurde von “Tablette” komplett kalt gestellt. Mit Abstand der beste Mann auf dem Platz. Da stellt sich die Frage welche Tablette das in der 20. Minute nur war!?

Trotzdessen ein schwächerer Auftritt von uns, den wir am 3. Spieltag in Form einer Leistungssteigerung wieder wett machen wollten.

Das ging leider nicht, da die Mannen von Coach Müller spielfrei hatten.

Dafür erhofft man sich jetzt eine gut erholte Truppe die am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in Giesen was zählbares mitnimmt.

Schaut vorbei, es geht auch nicht gegen das formstarke erste Team von Giesen, sondern gegen die SG Giesen/Ahrbergen.

Die Favoritenrolle können wir ganz problemlos der SG zusprechen, da diese noch ohne Punktverlust sind.

Bleibt sportlich, bis Sonntag!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.